"Liebe Eltern, liebe Lehrer, liebe Trainer!


Baden und Schwimmen ist für viele von uns eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Ob Schwimmhalle oder Freibad, ob Badesee um die Ecke oder das Meer im Urlaub - für das nasse Vergnügen bieten sich viele Möglichkeiten. Ganz besonders Kinder lieben es, im Wasser zu planschen und ausgelassen herumzutollen. Doch gerade wenn Kinder nicht schwimmen können, liegen Spaß und Gefahr oftmals sehr dicht beieinander. Deswegen ist es ratsam, sie früh und behutsam an das Schwimmen heranzuführen. Hier setzt das Projekt „Wir lernen Schwimmen“ an und soll Sie mit vielen wichtigen und interessanten Informationen zum Schwimmen lernen versorgen. Ich würde mich freuen, wenn die mit dieser Plattform gesetzten Impulse dazu beitragen, dass möglichst viele Kinder bald zu Schwimmern werden. Und als für den Sport zuständiger Minister wäre ich ganz besonders erfreut, wenn bei einigen die Begeisterung für die Fortbewegung im Wasser dazu führt, dass sie Schwimmen als Sportart im Verein betreiben. Und wer weiß, vielleicht sind darunter auch talentierte Mädchen und Jungen, die später einmal erfolgreiche Spitzensportler werden? Doch das ist Zukunftsmusik, mein vorrangiger Wunsch ist, dass möglichst viele unserer Kinder das Schwimmen überhaupt erlernen. Und was dafür wichtig ist, erfahren Sie hier!

Ihr Holger Stahlknecht

Minister für Inneres und Sport“